Lizenzfreie Handfunkgeräte

Lizenzfreie Funkgeräte sind von den Behörden in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und fast ganz Westeuropa von einer Rundfunklizenz befreit. Die lizenzfreien Funkgeräte nach dem PMR446-Schema sind sowohl in analoger als auch in digitaler Variante erhältlich. Sportvereine, Supermärkte, Catering, Einzelhandel und Verbraucher sind die größte Nutzergruppe dieser Funkgerät-Technologie. Aufgrund der Standardkonfiguration sind die lizenzfreien Funkgeräte einfach zu bedienen und oft austauschbar. Der Nachteil von lizenzfreien Funkgeräte besteht darin, dass die Reichweite aufgrund der begrenzten Leistung innerhalb des PMR446-Schemas geringer ist. Darüber hinaus kann eine gemeinsame Nutzung aufgrund der festen Frequenzen nicht ausgeschlossen werden. Wenn eine gemeinsame Nutzung oder eine begrenzte Reichweite nicht erwünscht ist, wird häufig auf professionellere digitale Funkgeräte mit einer Rundfunklizenz umgestellt. Die kompetenten Produktspezialisten von SMELT beraten Sie natürlich ausführlich.

Bekannte Funkgeräten-Hersteller, die lizenzfreie Funkgeräte anbieten, sind Motorola , Hytera , Kenwood und Icom. Beliebte lizenzfreie Funkgeräte im Rahmen des PMR446-Programms sind die Kenwood TK-3701D , TK-3501 und PKT-23E sowie das Motorola CLP446e , XT420 und das Talkabout T82 Extreme .